• VAMV Thüringen

Vater und Kind gemeinsam zur Kur

Wenn Väter nicht nur als Alleinerziehende eine hohe Familienverantwortung im Alltag haben, können sie an ihre Grenzen kommen. Wie sie wieder gesund werden und sich für den Alltag fit machen, lernen Väter in speziellen Vater-Kind-Kuren. Diese stehen, wie auch die Mutter-Kind-Kuren allen Versicherten offen. Die Zahl der Väter, die das Angebot schon in Anspruch nahmen, stieg vom Jahr 2015 bis zum Jahr 2018 um 25 Prozent.

Vorsorge und Rehabilitation findet stationär in anerkannten Fachkliniken statt. Die feststehenden Termine garantieren, dass sich in den drei Wochen ausschließlich Väter mit ihren Kindern in der Kurklinik aufhalten.

Bei besonderer Belastung von Vätern, die sich aus der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ergeben, ist es auch möglich, dass ohne Kinder eine spezielle Reha-Maßnahme in Anspruch genommen werden kann.

Weitere Informationen in der VAMV Geschäftsstelle oder bei der Katholischen Arbeitsgemeinschaft (KAG) Müttergenesung.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen