• VAMV Thüringen

Umgangsmehrbedarf muss berücksichtigt werden

Der Bundesverband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) fordert mit einem großen Bündnis von der Politik, vor dem Ende der Legislaturperiode Reformen im Existenzsicherungsrecht auf den Weg zu bringen, welche die gemeinsame elterliche Verantwortung trotz Trennung ermöglichen. Aktuell wird der Regelsatz für Kinder von Alleinerziehenden tageweise für Aufenthaltszeiten beim anderen Elternteil gekürzt. Das schürt Interessenskonflikte zwischen Umgang und Existenzsicherung.

Anlass für die gemeinsame Erklärung ist ein aktuell vorliegender Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, der verschiedene Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag im Bereich des Existenzsicherungsrechts umsetzen soll.

Der Verbändebrief zum Nachlesen hier.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen